Donnerstag, 16. Oktober 2014

Top Ten Thursday #178

Deine 10 liebsten Autoren




Diese Aktion findet auf Steffis Bücherbloggeria statt und ihr könnt jederzeit mitmachen, wenn ihr wollt.

Das Thema gefällt mir wirklich gut und ich bin auch schon sehr gespannt die anderen Posts zu lesen. 
Die ersten 6 genannten Autoren würde ich auch als Lieblingsautoren bezeichnen, die anderen mag ich bisher auch sehr gern, aber ich glaube ich habe von einigen einfach noch nicht genug Bücher gelesen, um das so genau beurteilen zu können.



1. Joanne K. Rowling
Wer denn auch sonst? Harry Potter ist einfach meeega! Von ihren anderen Büchern habe ich bisher allerdings nur Ein plötzlicher Todesfall gelesen, das mir leider nicht so gut gefallen hat. Ich würde das aber größtenteils eher auf die Thematik und das Genre schieben, den Schreibstil von J. K. Rowling finde ich trotzdem toll.

2. Cassandra Clare
Mit Chroniken der Unterwelt fing das Ganze an und ich glaube ich bin süchtig :D Ich habe auch The Infernal Devices begonnen, die mir bisher gut gefallen und ich habe den Schattenjäger Codex gelesen. Ich glaube, alles, was sie noch in Bezug auf Schattenjäger schreibt, werde ich noch lesen... 
Cassandra Clare ist im Moment die Autorin, von der ich am meisten Bücher im Regal stehen habe :)


3. Kerstin Gier
Die Edelstein Trilogie und natürlich Silber sind wundervolle Bücher. Andere Bücher habe ich von Kerstin Gier allerdings noch nicht gelesen, aber diese beiden Reihen sind absolut toll und fesselnd.

4. Cecelia Ahern
Ihre Bücher gefallen mir einfach immer wieder, ganz egal welches. Ich weiß einfach, wenn ich ein neues Buch von ihr lese, dass wieder eine wundervolle Geschichte auf mich wartet, die auch meistens eine Botschaft hat (oder auch mehrere :D ).

5. Josephine Angelini 
Die Göttlich-Trilogie habe ich verschlungen. Einfach supertolle Bücher. Ihr neues Buch Everflame möchte ich bald auch lesen.

6. Nicholas Sparks
Die Bücher von Nicholas Sparks finde ich immer wieder sehr berührend und schön. Die Geschichten sind zwar sehr bewegend, aber ich finde trotzdem, dass man sich auch mal gut zwischendurch lesen kann.

7. Jojo Moyes
Mittlerweile würde ich auch schon fast Jojo Moyes zu einer meiner liebsten Autorinnen zählen. Zumindest haben mich bis jetzt alle Bücher von ihr mega überzeugt und umgehauen. Sehr bewegende und schöne Bücher.

8. Suzanne Collins
Natürlich die Panem-Trilogie! Unfassbar tolle Bücher und die Filme finde ich für Buchverfilmungen (bisher) auch supergut. 

9. John Green
Das Schicksal ist ein mieser Verräter *__* Einfach ein wundervolles, bewegendes Buch. Im ersten Moment weint man, im nächsten hat man schon wieder ein lächeln auf den Lippen. Ich würde auch gerne noch mal ein paar andere Bücher von John Green lesen.
 
10. Richelle Mead
Die Vampire Academy Reihe hat mich echt sehr überzeugt und ich werde wohl auch noch weitere Bücher von Richelle Mead lesen. Ich muss einfach wissen, was weiterhin noch so passiert in der Welt von Rose, Lissa und Co. :)


Kommentare:

  1. Joanne K. Rowling und Nicholas Sparks habe ich heute schon mehrmal gesehen! :) Da sind sich wohl die meisten einig! ;) Tatsächlich tummeln sich von früher noch einige Sparks-Bücher in meinem Regal, auch wenn man das heute gar nicht mehr so richtig glauben mag! ;) Fand aber gerade seine ersten Bücher schon ganz süß! ^^

    Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!

    Ja, da gibts einige sehr bekannte Namen auf deiner Liste! Aber eine Übereinstimmung haben wir beide nur mit Joanne K. Rowling ♥

    Suzanne Collings hätte ich auch gerne auf die Liste gepackt, 10 sind hier definitiv zu wenig :D Von Kerstin Gier fand ich die Edelsteintrio sehr unterhaltsam und Silber möchte ich auch unbedingt noch lesen - aber erst, wenn alle Bände erschienen sind!

    Von Jojo Moyes kenne ich nur Ein ganzes halbes Jahr, ein sehr schönes Buch ♥

    Von Josephine Angelini hab ich leider noch nichts gelesen - aber Everflame und der erste Göttlich-Band warten auf dem SuB! Mit Cassandra Clare, ja, also die Chroniken der Unterwelt, da hab ich den ersten Band gelesen. Den fand ich auch eigentlich ganz gut, aber mich reizt es grad gar nicht, die Reihe weiterzulesen ... vielleicht ist grad einfach der falsche Zeitpunkt dafür ^^

    Von den anderen in deiner Liste kenne ich leider nichts ...

    Wünsche dir noch einen schönen Freitag! LG Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      also Chroniken der Unterwelt kann ich dir nur seeeehr ans Herz legen, ich liebe diese Reihe einfach ♥
      Die Göttlich- Reihe fand ich auch super!
      Ja ich glaube ich hätte auch noch so einige mehr auf die Liste packen können :)
      Liebe Grüße
      Vivian

      Löschen
  3. Hallo Vivian!

    Gemeinsamkeiten haben wir keine, aber ich kenne so einige Schriftsteller von deiner Liste.

    Kersin Giers Edelstein-Trilogie war richtig nett und entzückend zu lesen.

    Cassandra Clare muss erst gelesen werden, natürlich bin ich schon sehr neugierig auf sie.

    Und mit Rowlings Harry Potter kann man mich auch nicht kriegen. :-D Nach dem 2. Band habe ich aufgehört, ich glaube, das lag am Wirbel um die Reihe.

    Von Cecelia Ahern habe ich sogar schon etwas gelesen, aber das war irgendwie nicht mein Fall. Liegt wohl auch am Genre.

    Und natürlich die großartige Suzanne Collins! Panem hat mir sehr gut gefallen! Aber ich würde sie trotzdem nicht zu meinen Lieblignsautoren zählen, denn außer Panem kenne ich nichts von ihr.

    Von Jojo Moyes habe ich erst „Ein ganzes halbes Jahr“ gelesen und „Eine Handvoll Worte“ steht zumindest auf der WL.

    Nicholas Sparks sagt mir nur vom Namen her etwas, von ihm hatte ich noch nie ein Buch in der Hand.


    Die anderen Autoren kenne ich gar nicht.

    Auf jeden Fall, eine schöne Liste!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen